Hisbollah: Die Geschäfte der "Partei Gottes"
Foto: Grace Kassab/ ASSOCIATED PRESS
Fotostrecke

Hisbollah: Die Geschäfte der "Partei Gottes"

Libanon Wie die Hisbollah Drogengeld wäscht

Bis zu 200 Millionen Dollar hat die libanesische Schiitenmiliz Hisbollah angeblich über die Lebanese Canadian Bank gewaschen - monatlich. Das Geld stammt laut US-Finanzministerium aus dem Drogenhandel und soll die Macht der radikalen "Partei Gottes" stärken.
Mehr lesen über