Bei Verstoß gegen Uno-Waffenembargo Merkel, Macron und Conte drohen mit Sanktionen wegen Libyenkonflikt

Berlin, Paris und Rom erhöhen den Druck auf Länder, die sich in den Libyenkonflikt einmischen. Konkret werden Staaten, denen Sanktionen drohen könnten, in der gemeinsamen Erklärung aber nicht benannt.
Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron beim EU-Gipfel in Brüssel: Zusammen mit Italiens Regierungschef Conte positionieren sie sich im Libyenkonflikt

Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron beim EU-Gipfel in Brüssel: Zusammen mit Italiens Regierungschef Conte positionieren sie sich im Libyenkonflikt

Foto: FRANCISCO SECO/ AFP
kfr/dpa/Reuters