Flüchtlinge Bericht über Misshandlungen in libyschem Gefängnis

Die libysche Regierung lässt Flüchtlinge in einem Gefängnis hungern. Das berichtet die Organisation Ärzte ohne Grenzen. Trotzdem kooperiert die EU in der Migrationsabwehr mit dem Bürgerkriegsland.
Gefängnisanlage in Libyen (Symbolbild)

Gefängnisanlage in Libyen (Symbolbild)

Foto: SUHAIB SALEM/ REUTERS