Lockerbie-Attentäter Freilassung soll ein Gefallen für BP gewesen sein

Undurchsichtiger Deal: Hat die britische Regierung den Lockerbie-Attentäter auf Druck von BP freigelassen? US-Senatoren werfen dem britischen Energiekonzern vor, wegen eines Ölgeschäfts Druck ausgeübt zu haben. Eine Anhörung in Washington soll jetzt für Klärung sorgen.
Der Verurteilte Mikrahi (l.) nach seiner Freilassung mit Gaddafis Sohn Muhammad

Der Verurteilte Mikrahi (l.) nach seiner Freilassung mit Gaddafis Sohn Muhammad

Foto: AFP
hpi/dpa