Umsonst gekauft Britisches Innenministerium verbietet Einsatz von Wasserwerfern

Um Demonstranten in Schach zu halten, hat Londons Bürgermeister Boris Johnson drei 25 Jahre alte Wasserwerfer aus Deutschland gekauft. Doch die Investition war umsonst: Das Innenministerium schob dem Einsatz einen Riegel vor.
Wasserwerfer: Wagen aus Deutschland sollten eigentlich bald auch in London eingesetzt werden

Wasserwerfer: Wagen aus Deutschland sollten eigentlich bald auch in London eingesetzt werden

Foto: Thilo Schmülgen/ dpa
kev