Luxemburgs Premier Juncker muss wegen Lauschaffäre um Amt bangen

Es wird eng für Jean-Claude Juncker: Luxemburgs Regierungschef äußert sich am Nachmittag im Parlament zu einer Spionageaffäre. Bei dem Termin scheint alles möglich - von einem Misstrauensvotum bis zum sofortigen Rücktritt.
Politiker Juncker (im Juni 2013): Schwieriger Termin im Parlament

Politiker Juncker (im Juni 2013): Schwieriger Termin im Parlament

Foto: LAURENT DUBRULE/ REUTERS
jok/dpa