Nach Anschlag auf Afrikaner Rechtsextreme marschieren in Macerata auf

Macerata kommt nicht zur Ruhe: Vor einer Woche hatte ein Mann dort gezielt auf Afrikaner geschossen, nun zogen Rechtsextreme durch die Straßen. Eine Anwohnerin "erkennt die Stadt nicht wieder".
Rechtsextreme und Polizisten in Macerata

Rechtsextreme und Polizisten in Macerata

TIZIANA FABI/ AFP
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
aev/dpa