Dutzende Verletzte und Festnahmen Protest gegen Sparpolitik eskaliert in Madrid

Der "Marsch der Würde" endete blutig. Zehntausende Spanier demonstrierten in Madrid gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise und die Sparpolitik der Regierung. Bei schweren Ausschreitungen wurden rund 70 Menschen verletzt.
Dutzende Verletzte und Festnahmen: Protest gegen Sparpolitik eskaliert in Madrid

Dutzende Verletzte und Festnahmen: Protest gegen Sparpolitik eskaliert in Madrid

Foto: PAUL HANNA/ REUTERS
Proteste in Madrid: "Marsch der Würde" endet blutig
Foto: AP/dpa
Fotostrecke

Proteste in Madrid: "Marsch der Würde" endet blutig

stk/AFP/dpa
Mehr lesen über