Jagd auf Menschen mit Albinismus in Malawi "Den Gräueltaten ein Ende setzen"

Menschen mit Albinismus werden in Zentralafrika ausgegrenzt, häufig sogar verfolgt und ermordet. Der Anwalt Alex Machila ist selbst von der Pigmentstörung betroffen - und kandidiert für einen Platz im Parlament von Malawi.
Ein Interview von Ulf Pape
Alex Machila

Alex Machila

Foto: 

privat

Malawi: Wo Menschen mit Albinismus getötet werden
Foto: Christoph Köster
Fotostrecke

Malawi: Wo Menschen mit Albinismus getötet werden

Zur Person
Foto: privat

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft