Gewalt in Mali Angst vor einem neuen Ruanda

Im westafrikanischen Mali schockiert das dritte schwere Massaker an Dorfbewohnern in kurzer Zeit. Die Regierung wirkt machtlos. Die ausländischen Truppen der Uno und aus Frankreich schauen bisher nur zu.
Blauhelmsoldaten in Mali: "Die Schwelle des Unerträglichen ist erreicht"

Blauhelmsoldaten in Mali: "Die Schwelle des Unerträglichen ist erreicht"

Foto: MINUSMA/ EFE/ EPA
Tatort Mali: Ein Dorf der Dogon-Volksgruppe nach dem Überfall

Tatort Mali: Ein Dorf der Dogon-Volksgruppe nach dem Überfall

Foto: STRINGER / REUTERS