Mali 1800 Soldaten aus dem Tschad sichern frühere Islamisten-Hochburg

In Mali erhalten die französischen Truppen massive Unterstützung afrikanischer Streitkräfte. 1800 Soldaten aus dem Tschad sind in Kidal im Norden des Landes eingezogen. Sie sollen die Stadt nach dem Rückzug der Islamisten sichern.
Tschadische Soldaten (Ende Januar an der Grenze zu Mali): Einzug in Kidal

Tschadische Soldaten (Ende Januar an der Grenze zu Mali): Einzug in Kidal

STRINGER/ REUTERS
fdi/AFP/dpa