Islamistischer Terror Mali-Flüchtlinge berichten von grausamen Verbrechen

Willkürliche Hinrichtungen, Vergewaltigungen, Abtrennen von Gliedmaßen - die Schilderungen aus dem von Islamisten besetzten Norden Malis sind erschreckend. Die Uno rechnet mit bis zu 700.000 Flüchtlingen in den nächsten Wochen und Monaten.
Flüchtlinge in Zentralmali: Brutale Übergriffe der Extremisten

Flüchtlinge in Zentralmali: Brutale Übergriffe der Extremisten

Foto: Harouna Traore/ AP
heb/dpa/AP/Reuters