Mammutprojekt China startet größte Volkszählung der Welt

Sie kostet rund 75 Millionen Euro und beschäftigt mehr als sechs Millionen Mitarbeiter: In China hat die erste Volkszählung seit zehn Jahren begonnen. Die Regierung will die Bevölkerung besser erfassen, die Bürger sehen das Mammutprojekt kritisch.
Wachleute auf der Expo von Shanghai: 75 Millionen Euro für die chinesische Volkszählung

Wachleute auf der Expo von Shanghai: 75 Millionen Euro für die chinesische Volkszählung

Foto: PHILIPPE LOPEZ/ AFP
hut/dpa/dapd