Gedenk-Demo für Martin Luther King Amerikas unerfüllter Traum

"Ich habe einen Traum." Vor 50 Jahren hielt der US-Bürgerrechtler Martin Luther King seine berühmte Rede am Lincoln Memorial. Nun demonstrierten erneut Zehntausende meist Schwarze in Washington. Ihre Forderungen zeigen: Die Ungleichheit lebt fort.
Gedenk-Demo für Martin Luther King: Amerikas unerfüllter Traum

Gedenk-Demo für Martin Luther King: Amerikas unerfüllter Traum

JAMES LAWLER DUGGAN/ REUTERS
Fotostrecke: Gedenken an den "King of Kings"
JAMES LAWLER DUGGAN/ REUTERS

Fotostrecke

Fotostrecke: Gedenken an den "King of Kings"