Rechtsextremisten Österreich, die Identitären und der Terrorist von Christchurch

Der österreichische Ober-Identitäre, Martin Sellner, erhielt eine Spende vom Christchurch-Attentäter. Gegen ihn wird ermittelt, die Regierung in Wien will den Verein verbieten. Sellner glaubt an eine "groß angelegte Verleumdungskampagne".
Der Identitären-Sprecher Martin Sellner bei einem Pressetermin

Der Identitären-Sprecher Martin Sellner bei einem Pressetermin

Foto: Georg Hochmuth/DPA
Café in Wien

Café in Wien

Foto: Georg Hochmuth/ dpa