Pfeil nach rechts

Massaker-Untersuchung Assads Kämpfer schießen auf Uno-Beobachter

Beobachter der Vereinten Nationen sind in Syrien beschossen worden, als sie das Massaker in dem Ort Masraat al-Kubair untersuchen wollten. Uno-Generalsekretär Ban nannte das Blutbad "widerwärtig". Staatschef Assad habe "jede Legitimität verloren".
Uno-Beobachter in Syrien: Schüsse auf die Delegation der Vereinten Nationen

Uno-Beobachter in Syrien: Schüsse auf die Delegation der Vereinten Nationen

DPA
als/dapd/dpa/AFP