EU-Beitrittskandidat Bundesregierung "extrem besorgt" über Mazedonien

Mazedonien will in die EU - aber seit Monaten herrscht in dem Land Chaos. Die Bundesregierung kritisiert die politische Führung scharf und verlangt Rechtsstaatlichkeit.
Mazedoniens Präsident Ivanov

Mazedoniens Präsident Ivanov

Foto: Nake Batev/ dpa