Mazedonien Bundeswehr-Konvoi beschossen


Skopje - Eine deutscher Nachschubkonvoi ist in Mazedonien beschossen worden. Das teilte die Nato mit. Die Kolonne sei auf dem Weg vom Stützpunkt Erebino bei Tetovo nach Saloniki in Griechenland gewesen. Zehn Kilometer westlich von Skopje seien dann zwei der ungepanzerten Fahrzeuge von Geschossen getroffen worden, erklärte Nato-Sprecher Oberstleutnant Peter Altmannsperger. Verletzt wurde niemand.

Ob der Angriff gezielt oder versehentlich war, sei unklar. Untersuchungen seien eingeleitet worden.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.