Flucht aus Mazedonien Ex-Premier Gruevski erhält offenbar Asyl in Ungarn

Vor einer Woche floh der wegen Korruption verurteilte Ex-Premier Gruevski von Mazedonien nach Ungarn. Dort erhält er jetzt laut einem Zeitungsbericht den Status eines politischen Flüchtlings.
Nikola Gruevski

Nikola Gruevski

Foto: ROBERT ATANASOVSKI/ AFP
als/dpa