Mazedonien Nato gibt Einsatzbefehl

Die Nato-Staaten haben für den Einsatz von 3500 Soldaten in Mazedonien grünes Licht geben. Nach Informationen aus Brüssel erhob bis zur gesetzten Frist um 12 Uhr kein Nato-Mitglied Einspruch.


Joseph Ralston berichtete den Nato-Botschaftern
REUTERS

Joseph Ralston berichtete den Nato-Botschaftern

Brüssel - Nun kann Nato-Generalsekretär George Robertson die Militärs beauftragen, den Einsatz zu beginnen. Aufgabe der Soldaten wird es sein, die von albanischen Rebellen in Mazedonien freiwillig abgegebenen Waffen einzusammeln und für die Zerstörung sicherzustellen. Robertson hat sich bislang nicht dazu geäußert, um wie viele Waffen und Munition es sich handeln wird.

Die tschechischen Fallschirmspringer sind schon seit Freitag in Mazedonien
DPA

Die tschechischen Fallschirmspringer sind schon seit Freitag in Mazedonien

Seit dem Wochenende ist bereits ein knapp 400 Soldaten umfassendes Vorauskommando im Lande. Die Einsatzfähigkeit der gesamten Truppe soll in maximal 14 Tagen hergestellt sein. Der Einsatz selbst ist nach bisherigen Nato-Beschlüssen auf 30 Tage begrenzt. Parallel zur Entwaffnung der Rebellen sollen Reformen zugunsten der albanischen Minderheit in Mazedonien in Gang gebracht werden.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.