Mazedoniens Präsident Ivanov "Wir haben unsere eigenen Entscheidungen getroffen"

Mazedonien lässt kaum noch Flüchtlinge ins Land - und verschärft damit die Situation in Griechenland dramatisch. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE sagt Präsident Ivanov: In Krisenzeiten funktioniere Europa eben nicht.
Mazedoniens Präsident Gjorge Ivanov

Mazedoniens Präsident Gjorge Ivanov

Foto: Giorgio Onorati/ picture alliance / dpa
Flüchtlingskrise: Drama an der Grenze
Foto: Giorgos Christides
Fotostrecke

Flüchtlingskrise: Drama an der Grenze