Medien in Ungarn: Wer nicht gefällt, wird gelistet
Foto: ATTILA KISBENEDEK/ AFP
Fotostrecke

Medien in Ungarn: Wer nicht gefällt, wird gelistet

Schikane gegen Medien in Ungarn Orbáns schwarze Listen

Das Klima für Journalisten in Ungarn verschlechtert sich. Unliebsame Schreiber und Medien landen auf schwarzen Listen - damit soll psychologischer Druck aufgebaut werden. Mit dabei ist auch SPIEGEL ONLINE.
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
Mehr lesen über
Verwandte Artikel