Mediensperre im Web U.S. Air Force zensiert WikiLeaks-Inhalte

Amerikas Luftwaffe sperrt WikiLeaks aus. Web-Seiten von Medien, die WikiLeaks-Dokumente veröffentlicht haben, sind von Computern der US-Luftwaffe aus nicht mehr zu erreichen. Betroffen sind unter anderem "New York Times", "Guardian" und SPIEGEL ONLINE.
Auszug aus WikiLeaks-Dokument: US-Luftwaffe hat 25 Websites blockiert

Auszug aus WikiLeaks-Dokument: US-Luftwaffe hat 25 Websites blockiert

Foto: dapd
anr/dapd/dpa