Medikamentenmissbrauch "Milosevic wollte einfache Fahrt nach Moskau"

Der verstorbene Slobodan Milosevic hat nach Einschätzung eines Arztes absichtlich falsche Medikamente eingenommen, um zur Behandlung nach Russland reisen zu dürfen. Informationen einer belgischen Zeitung zufolge wurden in der Zelle Milosevics nicht verordnete Tabletten gefunden.