Mengistu Haile Mariam

Zurück zum Hauptartikel

Äthiopiens Ex-Diktator Mengistu wütet 17 Jahre lang in dem afrikanischen Staat, bevor er 1991 aus dem Amt gejagt wird. Im Dezember 2006 wird er von einem Gericht in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba verurteilt. Das Strafmaß bleibt zunächst offen, es wird mit der Todesstrafe für Mengistu gerechnet. Diese könnte allerdings nie vollstreckt werden: Mengistu findet seit seinem Sturz Unterschlupf in Simbabwe bei Machthaber Robert Mugabe. Dieser ist ihm freundschaftlich verbunden, Mengistu soll ihm sogar als Sicherheitsberater dienen. Äthiopien bemüht sich seit Jahren um eine Auslieferung - bisher erfolglos.

Mengistu stürzt beim Putsch von 1974 den äthiopischen Kaiser Haile Selassie. Seinem Staatsterror fallen alleine in Addis Adeba rund 5000 Menschen zum Opfer. Während sein Volk immer wieder Hunger leidet, leistet sich Mengistu eine der größten Armeen Afrikas.

Weiter zu Charles Taylor

Verwandte Artikel