Familien suchen nach ihren Angehörigen Verschwunden in Acapulco

Mehr als 60.000 Menschen gelten in Mexiko als vermisst. Oft suchen Angehörige selbst nach den Verschwundenen. Auch in Acapulco - die Stadt, in der sich einst Promis am Strand trafen, ist heute die zweitgefährlichste der Welt.
Von Tim van Olphen und Matteo Bastianelli (Fotos)
Acapulco, Mexiko

Acapulco, Mexiko

Matteo Bastianelli

Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Frau überquert eine Straße in der mexikanischen Urlaubsstadt Acapulco

Frau überquert eine Straße in der mexikanischen Urlaubsstadt Acapulco

Matteo Bastianelli
Acapulco: Auf der Suche nach den Liebsten
Matteo Bastianelli
Fotostrecke

Acapulco: Auf der Suche nach den Liebsten

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft