Pfeil nach rechts

Kampf gegen Mexikos Drogenkartelle Die Kinderpolizisten von Guerrero

In Mexiko geraten immer mehr Jugendliche in den Drogenkrieg - auf beiden Seiten. Sie werden von den Kartellen als Handlanger rekrutiert oder von den Ureinwohnern als Hilfspolizisten gedrillt.
Aus Mexiko-Stadt berichtet Klaus Ehringfeld
Kinder gehören jetzt auch zur Gemeindepolizei Policia comunitaria

Kinder gehören jetzt auch zur Gemeindepolizei Policia comunitaria

PEDRO PARDO/ AFP
Zum Appell: Kinder reihen sich auf

Zum Appell: Kinder reihen sich auf

PEDRO PARDO/ AFP
Mitglied der Gemeindepolizei in Guerrero

Mitglied der Gemeindepolizei in Guerrero

PEDRO PARDO/ AFP
Festnahme von "El Ponchis" im Jahr 2010: Ein mexikanisches Drogenkartell hatte den Zwölfjährigen als Killer angeheuert

Festnahme von "El Ponchis" im Jahr 2010: Ein mexikanisches Drogenkartell hatte den Zwölfjährigen als Killer angeheuert

AP
"Alle müssen mithelfen, Männer, Frauen und eben auch die Kinder. Wir werden sonst der Bedrohung durch die Verbrecher nicht mehr Herr."

Bernardino Sánchez Luna, Chef der Policia comunitaria

Auf einem alten Basketballplatz lernen die Kinderpolizisten den Umgang mit Waffen

Auf einem alten Basketballplatz lernen die Kinderpolizisten den Umgang mit Waffen

PEDRO PARDO/ AFP

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft