Pfeil nach rechts

"Es gab Massaker und Unterdrückung" Mexiko will Entschuldigung von Spanien und Vatikan

Vor 500 Jahren eroberten die Spanier Mexiko - und zwar "mit Schwert und Kreuz", wie Präsident López Obrador nun sagte. Er hoffe auf eine "historische Aussöhnung". Zuerst sei es aber Zeit für Entschuldigungen.
Mexikos Präsident López Obrador bei einer Pressekonferenz: Jahr der "historischen Aussöhnung"

Mexikos Präsident López Obrador bei einer Pressekonferenz: Jahr der "historischen Aussöhnung"

Mexican Presidency/ AFP
aar/dpa/AFP