Foto-Analyse zum Absturz Wie Russland die MH17-Beweise manipuliert haben soll

Wolken wurden offenbar hinzugefügt, Datierungen geändert: Moskau soll Satellitenfotos zum Abschuss von Flug MH17 gefälscht haben. Experten wollen nun aufgedeckt haben, wie die Russen vorgingen, um der Ukraine die Schuld am Absturz zuzuschieben.
Bellingcat-Analyse eines russischen Satellitenbildes

Bellingcat-Analyse eines russischen Satellitenbildes

Foto: bellingcat.com
Foto des russischen Verteidigungsministeriums, datiert auf den 17. Juli 2014, 11.32 Uhr: Gebiet nördlich von Donezk

Foto des russischen Verteidigungsministeriums, datiert auf den 17. Juli 2014, 11.32 Uhr: Gebiet nördlich von Donezk

Foto: bellingcat.com
Bellingcat-Fehlerstufenanalyse des russischen Fotos

Bellingcat-Fehlerstufenanalyse des russischen Fotos

Foto: bellingcat.com
Bellingcat-Analyse: Vergleich mit ähnlicher Bewölkung

Bellingcat-Analyse: Vergleich mit ähnlicher Bewölkung

Foto: bellingcat.com
Foto des russischen Verteidigungsministeriums, datiert auf den 17. Juli 2014, 11.32 Uhr: Gebiet um Saroschenskoje

Foto des russischen Verteidigungsministeriums, datiert auf den 17. Juli 2014, 11.32 Uhr: Gebiet um Saroschenskoje

Foto: bellingcat.com
Forensische Vergleichsanalyse des russischen Fotos von Bellingcat

Forensische Vergleichsanalyse des russischen Fotos von Bellingcat

Foto: Bellingcat
heb