Journalisten-Mord in Afrika Putin-Kritiker Chodorkowski sieht Spur zu russischer Privatarmee

Drei russische Journalisten werden in der Zentralafrikanischen Republik ermordet. Ein Raubüberfall? Nein - sagt Kremlkritiker Michail Chodorkowski. Seine Ermittler hätten Verbindungen zu einer Söldnertruppe gefunden.
Trauer um Alexander Rastorgujew, Kirill Radtschenko und Orchan Dschemal in Moskau (August 2018)

Trauer um Alexander Rastorgujew, Kirill Radtschenko und Orchan Dschemal in Moskau (August 2018)

Foto: imago/ ITAR-TASS
Michail Chodorkowski (Archivfoto)

Michail Chodorkowski (Archivfoto)

Foto: Peter Nicholls/ REUTERS
Jewgenij Prigoschin und Wladimir Putin

Jewgenij Prigoschin und Wladimir Putin

Foto: Alexei Druzhinin/ AP