Nach Blockade Migranten von Rettungsschiff "Eleonore" werden auf mehrere EU-Länder verteilt

Tagelang harrten 104 Migranten auf dem zu kleinen Rettungsschiff aus: Dann steuerte der Kapitän trotz Verbots Sizilien an. Für die Verteilung der Menschen ist nun eine Lösung gefunden worden.
Migranten verlassen im Hafen von Pozzallo, Sizilien, das deutsche Rettungsschiff "Eleonore".

Migranten verlassen im Hafen von Pozzallo, Sizilien, das deutsche Rettungsschiff "Eleonore".

Foto: Francesco Ruta/ ANSA/ DPA
mho/dpa