Coronakrise und Mikrokredite in Indien Pinky Devi im Teufelskreis der Schulden

Viele Frauen in Indien nutzen Mikrokredite, um damit ihre Familie zu finanzieren – und nicht als Anschub für ein Unternehmen. Wie funktioniert das in der Pandemie?
Teepflückerinnen in Assam, Indien

Teepflückerinnen in Assam, Indien

Foto: David Talukdar / NurPhoto / Getty Images
Globale Gesellschaft Pfeil nach rechts
Alle Artikel Pfeil nach rechts
Frauen holen Wasser in Maharashtra, Indien (Archivbild)

Frauen holen Wasser in Maharashtra, Indien (Archivbild)

Foto: DANISH SIDDIQUI/ REUTERS
Indien wurde hart von der Corona-Pandemie getroffen. Während des strikten Lockdowns verloren viele Menschen ihre Jobs, vor allem im informellen Sektor.

Indien wurde hart von der Corona-Pandemie getroffen. Während des strikten Lockdowns verloren viele Menschen ihre Jobs, vor allem im informellen Sektor.

Foto: Sudipta Das / Pacific Press Agency / imago images
Erfinder der Mikrokredite und Nobelpreisträger Muhammad Yunus

Erfinder der Mikrokredite und Nobelpreisträger Muhammad Yunus

Foto: Denis Meyer / Hans Lucas / imago images
Indische Landwirtinnen (Archivbild)

Indische Landwirtinnen (Archivbild)

Foto: SANJAY BAID/EPA-EFE/Shutterstock
Icon: Spiegel

Dieser Beitrag gehört zum Projekt Globale Gesellschaft

Mehr lesen über