Militärpfarrer Schaller "Manche Soldaten weinen, andere sind wütend"

Die Bundeswehr hat drei eigene Soldaten verloren, versehentlich sechs afghanische Verbündete erschossen - wie wird die Truppe mit den Belastungen fertig? Im SPIEGEL-ONLINE-Interview spricht der Militärpfarrer Bernd Schaller über die Angst vor Tod und Töten im Einsatz.
Bundeswehrsoldaten: "Viele fragen sich, wie es ist, wenn sie schießen müssen"

Bundeswehrsoldaten: "Viele fragen sich, wie es ist, wenn sie schießen müssen"

Foto: © Fabrizio Bensch / Reuters/ REUTERS
Afghanistan: Gefechte in Kunduz
Foto: STRINGER/AFGHANISTAN/ REUTERS
Fotostrecke

Afghanistan: Gefechte in Kunduz

Ostermärsche: Friedensaktivisten fordern Abzug aus Afghanistan
Foto: ddp
Fotostrecke

Ostermärsche: Friedensaktivisten fordern Abzug aus Afghanistan