Militärübung Südkorea führt umstrittenes Grenzmanöver durch

Die Spannungen an der koreanischen Grenze nehmen zu: Trotz massiver Drohungen Nordkoreas hat das südkoreanische Militär Schießübungen nahe der umstrittenen Seegrenze abgehalten. Zuvor hatte sich der Uno-Sicherheitsrat nicht auf eine gemeinsame Haltung zu dem Konflikt einigen können.
Südkoreanisches Militär: Auf der Insel Yeonpyeong hat das umstrittene Manöver begonnen

Südkoreanisches Militär: Auf der Insel Yeonpyeong hat das umstrittene Manöver begonnen

Foto: TRUTH LEEM/ REUTERS
ler/dapd/Reuters