Minutenprotokoll So lief die Amtseinführung Barack Obamas

Barack und Michelle Obama haben ein neues Zuhause: Das Weiße Haus. Inzwischen hat der Präsident bereits eine erste Amtshandlung vollzogen: Er setzte alle noch anhängigen Verordnungen der Bush-Regierung aus. Der SPIEGEL-ONLINE-Liveticker von den Feierlichkeiten in Washington.


[00:54] Obama verlässt Parade

Fast zwei Stunden lang haben Barack und Michelle Obama die Parade zur Amtseinführung abgenommen. Wenige Minuten vor 19 Uhr (Washingtoner Zeit) verließen beide die Tribüne in der Nähe des Weißen Hauses. Am Abend wurden sie auf mehreren Bällen in der Hauptstadt erwartet.

[00:51] Ex-Präsident Bush erreicht Texas

Der frühere US-Präsident George W. Bush und seine Frau Laura sind auf ihrer Ranch in Texas angekommen. Sie hatten Washington direkt nach der Amtseinführung Barack Obamas verlassen.

CNN

[00:40] Obama setzt alle noch offenen Verordnungen aus

In einer seiner ersten Amtshandlungen hat US-Präsident Barack Obama alle noch anhängigen Verordnungen ausgesetzt. Der Stabschef des Weißen Hauses, Rahm Emanuel, wies alle Bundesbehörden an, die von der Bush-Regierung erlassenen, aber noch nicht umgesetzten Verordnungen zu stoppen, bis die neue Regierung sie geprüft habe. Dies teilte das Weiße Haus in seiner ersten Pressemitteilung nach dem Amtsantritt Obamas mit. Für Mittwoch hat der neue Präsident Verteidigungsminister Gates und führende Generäle zu Beratungen ins Weiße Haus geladen.

AP

[00:14] Die Obamas haben Spaß

Michelle Obama wirft den Teilnehmern der Parade Kusshände zu und wiegt sich zur Musik in den Hüften. Auch Präsident Obama scheint das Spektakel zu genießen, er lächelt, winkt immer wieder und wenn unten Uniformierte vorbeimarschieren, hebt er die rechte die Hand zum militärischen Gruß an die Schläfe.

ler

[00:00] Beginn der offiziellen Bälle

Um Mitternacht (18 Uhr in Washington) haben die ersten Bälle zur Amtseinführung Barack Obamas begonnen. So etwa der Eastern Inauguration Ball in der Union Station - einer der zehn offiziellen Bälle. Hier werden später auch die Obamas zum Tanz erwartet.

ler

[23:54] Goldene Hosen im letzten Abendrot

Die Parade erinnert stellenweise an einen Karneval: Die University of Arkansas hat eine Blaskapelle und Cheerleader in goldenen Hosen nach Washington geschickt. Inzwischen verschwinden am Himmel über Washington die allerletzten Streifen Abendrot.

ler

[23:37] Kennedy geht es gut

US-Senator Edward Kennedy hat sich von seinem Krampfanfall erholt. Er sei wach und fühle sich wohl, teilte sein Büro wenige Stunden nach dem Zwischenfall beim Mittagessen des Kongresses für den neuen Präsidenten mit. Der behandelnde Arzt im Washington Hospital Center erklärte, nach mehreren Tests sei man zu der Auffassung gelangt, der Zwischenfall sei durch Übermüdung hervorgerufen worden. Über Nacht soll er zur Beobachtung in der Klinik bleiben, aber bereits am Morgen könne er entlassen werden.

ler

[23:27] Die Parade zieht vorbei

Vertreter aus vielen US-amerikanischen Staaten ziehen unter den Augen des Präsidentenpaares und ihrer Gäste vorbei. Gerade eben die Delaware State University Band.

ler

[23:19] Senat bestätigt sechs Minister Obamas

Nur wenige Stunden nach der Vereidigung Obamas hat der Senat sechs seiner Minister bestätigt: Steven Chu als Energieminister, Arne Duncan als Bildungsminister, Janet Napolitano als Heimatschutzministerin, Eric Shinseki als Minister für Veteranen, Ken Salazar als Innenminister und Tom Vilsack als Landwirtschaftsminister. Hillary Clinton muss auf ihre Bestätigung als neue Außenministerin doch länger warten als gedacht. Grund war der Einspruch eines einzelnen republikanischen Senators, John Cornyn. Am Mittwoch soll es eine namentliche Abstimmung geben. Cornyns Büro teilte mit, der Senator habe noch Bedenken wegen der Stiftung von Clintons Ehemann, Ex-Präsident Bill Clinton, und deren Spendenzuflüsse aus dem Ausland.

AP

[23:03] Das Präsidentenpaar tanzt sich warm

Barack und Michelle Obama stehen hinter schusssicherem Glas auf einer Tribüne am Weißen Haus und nehmen die Parade aus Spielmannzügen, Percussion-Gruppen und Cheerleadern ab. Gerade eben ist die Marching Band von Obamas Schule auf Hawaii vorbeigezogen. Die Obamas winken mit dem hawaiianischen Shaka-Gruß. Hin und wieder tanzen beide Obamas ein paar Bewegungen mit - ein Vorgeschmack auf den Rest des Abends.

sac

[22:38] Ankunft im Weißen Haus

Mit mehr als einer Stunde Verspätung hat Barack Obama seinen neuen Dienstsitz und sein neues Heim erreicht. Vor dem Weißen Haus zieht die Parade der US-Armee vorbei.

sac

[22:26] Spaziergang Nummer zwei

Winken ohne Panzerglas: Barack und Michelle Obama sind noch einmal aus dem Auto gestiegen. Beide winken und lächeln der Menge zu. Nach sieben Minuten geht es wieder zurück in die sichere Limousine.

sac

[22:12] Der Spaziergang ist zu Ende

Das Präsidentenpaar ist wieder ins Auto gestiegen. Die Wagenkarawane fährt jetzt weiter auf der Pennsylvania Avenue im Schritttempo in Richtung Weißes Haus.

sac

[22:03] Obama verlässt das Biest

Barack Obama und seine Frau Michelle sind aus der gepanzerten Präsidentenlimousine (die den Spitznamen "das Biest" trägt) ausgestiegen. Beide laufen zu Fuß die Paradestrecke entlang, halten sich an der einen Hand und winken mit der anderen den Zuschauern hinter den Absperrgittern zu, die ohrenbetäubend kreischen. Fast jeder Zuschauer hat eine Kamera oder ein Fotohandy in der Hand. Im Vorfeld gab es wegen der Sicherheitsbedenken Zweifel, ob Obama einen Teil der Strecke gehend zurücklegt - wie es Tradition ist.

sac

[22:00] Foto-Druck in Guantanamo

Im US-Militärgefängnis in Guantanamo auf Kuba wurden mehrere Dutzend Fotos des neuen Präsidenten entwickelt. Sie sollen die Porträts von George W. Bush ersetzen, die an den Wänden hängen. Der Sprecher der Militärbasis Bill Mesta sagte, die Bilder sollen noch im Laufe des Tages ausgetauscht werden. Die Besatzung des Camps wartet auf neue Befehle aus Washington: Obama hatte angekündigt, das umstrittene Lager für Terrorverdächtige zu schließen. Ein Sprecher Obamas sagte wenige Stunden vor der Vereidigung, es sei damit zu rechnen, dass der Präsident noch in dieser Woche eine Erklärung zur Zukunft Guantanamos abgibt.

sac/Reuters

[21:35] Das Biest rollt

Die Wagenkolonne mit Präsident Obama hat das Gelände des Kapitols verlassen. Er wird mit der neuen Präsidentenlimousine gefahren, die wegen ihrer starken Panzerung und ihren Abwehrsystemen gegen Angriffe "das Biest" genannt wird. Der Konvoi legt den Anfang der Strecke im Schritttempo zurück. Sicherheitsbeamte in Zivil gehen neben den Fahrzeugen.

sac

[21:20 Uhr] Vorbeimarsch am neuen Oberbefehlshaber

Auf den Stufen des Kapitols nehmen Präsident Obama, seine Frau Michelle und Vizepräsident Biden mit Frau Jill eine kleine Parade der Armee ab. Spielmannzüge und Soldaten - einige Einheiten in historischen Uniformen - marschieren am neuen "Commander in Chief" vorbei.

sac

[20:45 Uhr] Gedrängel auf den Straßen

1,8 Millionen Menschen sind nach Schätzungen der Sicherheitsbehörden in der Innenstadt von Washington unterwegs. Die "Washington Post" berichtet, dass es an einigen Stellen Gedrängel und Geschubse gab. Wegen der Kälte traten viele Zuschauer auf der Mall sofort nach der Vereidigung den Rückweg an. Menschen wurden an Absperrungen gedrückt oder versuchten, durch enge Ausgänge zu kommen, während andere in die Gegenrichtung wollten. "Lasst uns raus" rief eine Menge von mehreren tausend Menschen an der 14. Street Ecke Madison Drive, als Absperrungen ihren Rückweg behinderten. Später trampelten hunderte in der Nähe der 15th Street über einen niedergerissenen Zaun - die Nationalgardisten ließen sie passieren.

sac

So funktioniert US-Politik
Die Macht des Präsidenten
Welche Rolle hat der Präsident genau?
Was macht der Vizepräsident ?
Was versteht man unter dem Weißen Haus ?
Was beinhaltet die State of the Union Address ?
Was ist das Plum Book ?
Der Präsident frühzeitig gefeuert - geht das?
Was bedeutet Impeachment ?
Parteien und Institutionen
Welche Funktionen haben Senat und Repräsentantenhaus ?
Was sind die Demokraten ?
Was sind die Republikaner ?
Was sind Concurrent Resolutions ?
Das Wahlsystem
Wie wird in den USA ein neuer Präsident gewählt?
Was sind Swing States ?
Was sind Wahlmänner , und was ist ihre Aufgabe?
Wie funktioniert das Electoral College , das Wahlmännergremium?
Der Wahlkampf
Wie wichtig sind die TV-Debatten ?
Welche Rolle haben die Primaries und Caucuses ?
Welche Rolle haben die großen Parteitage , die National Conventions?
[20:25 Uhr] Partystimmung in Kenia

In der ostafrikanischen Heimat von Obamas verstorbenem Vater wurde die Zeremonie vielerorts auf Großleinwänden in Sportstadien und Kneipen live übertragen. In Kogelo, dem Heimatdorf der kenianischen Obamas in Westkenia, hatten die einwöchigen Feierlichkeiten schon am Wochenende begonnen. In der Senator-Obama-Schule kamen Hunderte Menschen zusammen. Mehrere Dutzend Schafe und Ziegen sowie zehn Ochsen waren für das große Festmahl geschlachtet worden. Schon kurz nach dem Amtseid sei das Bier knapp geworden, berichtete ein Rundfunkreporter aus Kogelo.

sac/dpa

[20:20 Uhr] Soldaten als Fotomotive

Auf den Straßen posieren Nationalgardisten vor ihren Militärfahrzeugen. Ganze Familien lassen sich mit ihnen ablichten. Es ist das erste Mal, dass die Nationalgarde bei einer Amtseinführung im Einsatz ist. Zehntausende Sicherheitskräfte stehen bereit, 58 verschiedene Behörden sind involviert. Koordiniert werden sie in einer Kommandozentrale, deren Ort geheim gehalten wird.

Cordula Meyer

[20:10 Uhr] Glückwünsche für den neuen Präsidenten:

Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy erklärte, er wolle mit Obama "die Welt ändern". Der britische Premierminister Gordon Brown sagte, "die ganze Welt ist Zeuge eines neuen Kapitels in der amerikanischen Geschichte und der Geschichte der Welt." Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela nannte Obama "eine neue Stimme für Hoffnung".

sac/dpa/Reuters

[19:40 Uhr] Der Kongress isst

Im Moment ist Barack Obama aus der Öffentlichkeit verschwunden: Er nimmt mit 200 geladenen Gästen seinen Lunch im Kongress ein. Auf der Speisekarte stehen ein Eintopf aus Meeresfrüchten und Gemüse, versteckt unter einer Blätterteighaube, als Hauptgang Ente und Fasan an Sauerkirsch-Chutney, Süßkartoffel-Melasse-Püree und Wintergemüse, und zum Nachtisch gibt es Apfelcharlotte mit Vanilleeis. Die Rezepte gibt es hier.

sac

[19:20 Uhr] Change has come to the internet

Die Website des Weißen Hauses strahlt pünktlich zur Amtseinführung im neuen Gewand: "Change has come to America", steht dort jetzt neben einem Foto des neuen Präsidenten.

sac

[19:05 Uhr] Die ersten Unterschriften als Präsident

Im Kapitol leistet Barack Obama die ersten Unterschriften als US-Präsident. Unter anderem ernennt er die ersten Mitarbeiter seiner Regierung.

sac

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.