Neun-Stunden-Verhör in London Miranda klagt gegen britische Regierung

Er wurde neun Stunden verhört, sein Rechner beschlagnahmt: Nach seiner Vernehmung auf dem Flughafen London will David Miranda gegen die britische Regierung klagen. Die verteidigt ihre Aktion gegen den Partner von NSA-Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald.
Miranda (links) mit Lebenspartner Greenwald (undatiertes Archivbild): Zivilklage nach Neun-Stunden-Verhör

Miranda (links) mit Lebenspartner Greenwald (undatiertes Archivbild): Zivilklage nach Neun-Stunden-Verhör

Foto: AP/dpa
fab/dpa/Reuters