Misshandlungen in Libyen Menschenrechtler beklagen Folter in Misurata

Amnesty International erhebt schwere Vorwürfe gegen die neuen Machthaber in Libyen. In Gefängnissen werden demnach Häftlinge misshandelt, einige gar zu Tode gequält. Laut dem Bericht unternimmt der Übergangsrat nichts, um die Folter zu stoppen.
syd/dpa