Einsatz vor Libyen Marine rettet 3500 Flüchtlinge im Mittelmeer

Binnen weniger Stunden haben Schiffe der Bundeswehr sowie der italienischen und irischen Marine fast 3500 Menschen im Mittelmeer aufgenommen. Insgesamt waren 15 Flüchtlingsboote vor der libyschen Küste in Seenot geraten.
Soldaten der Fregatte "Hessen" retten Schiffbrüchige: "Die verlassenen Boote wurden zerstört"

Soldaten der Fregatte "Hessen" retten Schiffbrüchige: "Die verlassenen Boote wurden zerstört"

Foto: Bundeswehr/Gottschalk/dpa
Gerettete Flüchtlinge an Bord der "Hessen": Weiterfahrt nach Sizilien

Gerettete Flüchtlinge an Bord der "Hessen": Weiterfahrt nach Sizilien

Foto: Bundeswehr/Jonack/dpa
syd/AFP/Reuters
Mehr lesen über