Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Libyen und Ägypten Im Hass vereint gegen die USA

Es ist nur ein 15 Minuten langer Filmausschnitt. Doch weil darin der Prophet Mohammed herabgewürdigt wird, haben Islamisten die US-Vertretung in Kairo gestürmt und den US-Botschafter in Libyen getötet. Die Eskalation wird geschickt orchestriert - nicht nur von muslimischen Extremisten.
Wut über US-Film: Gewalt in Kairo und Bengasi
Foto: ESAM OMRAN AL-FETORI/ REUTERS
Fotostrecke

Wut über US-Film: Gewalt in Kairo und Bengasi