Sturz der Regierung in Moldau Ende eines Reformsommers

In der Republik Moldau ist die Reformregierung von Maia Sandu gescheitert. Das ist nicht nur tragisch für das von Korruption geplagte Land, es kann auch zu neuen Spannungen an der EU-Außengrenze führen.
Premierministerin Maia Sandu: "Die Diebe im Parlament hatten Angst vor unseren Reformen"

Premierministerin Maia Sandu: "Die Diebe im Parlament hatten Angst vor unseren Reformen"

Foto: Roveliu Buga/ AP