Pfeil nach rechts

Machtkampf zwischen Nato und Russland Ausgerechnet Montenegro, ausgerechnet jetzt

Russland reagiert gereizt auf die Nato-Einladung an Montenegro. Doch der Allianz geht es um den Einfluss auf dem Westbalkan. Der Mangel an demokratischen Standards in dem kleinen Staat ist Brüssel deshalb offenbar egal.
Podgorica, Montenegro: Eingeladen von der Nato

Podgorica, Montenegro: Eingeladen von der Nato

Getty Images
Nato-Generalsekretär Stoltenberg (r.), Montenegros Außenminister Luksic: Symbolischer Schritt der Nato

Nato-Generalsekretär Stoltenberg (r.), Montenegros Außenminister Luksic: Symbolischer Schritt der Nato

AP
Zum Autor
privat