Großbritannien Londoner Bluttat schürt Angst vor islamfeindlichen Übergriffen

Der grausame Mord an einem Soldaten heizt die Stimmung in London auf. Weil die mutmaßlichen Täter angeblich Islamisten waren, fürchten Muslime im Land nun gewaltsame Übergriffe. In der Nacht wurden bereits Moscheen attackiert, die Behörden sind alarmiert.
JUSTIN TALLIS/ AFP
Terror von London: Furcht vor antiislamischer Hetze
STEFAN WERMUTH/ REUTERS

Fotostrecke

Terror von London: Furcht vor antiislamischer Hetze

kgp/dpa