Fall Paul Whelan Angeblicher US-Spion zu 16 Jahren russische Strafkolonie verurteilt

Ein Moskauer Gericht hat den US-Bürger Paul Whelan zu 16 Jahren Haft verurteilt. Ihm wird Spionage vorgeworfen. Die Entscheidung dürfte die Beziehungen zwischen den USA und Russland neu belasten.
US-Bürger Paul Whelan vor Gericht in Moskau: "Dies ist ein politisches Gericht, ein Scheingericht"

US-Bürger Paul Whelan vor Gericht in Moskau: "Dies ist ein politisches Gericht, ein Scheingericht"

Foto: 

Maxim Shemetov/ REUTERS

mst/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel