Münchner Sicherheitskonferenz Drei Tage maximale Verunsicherung

Traditionell dient die Sicherheitskonferenz als Chance, Konflikte durch Dialog anzugehen. Dieses Jahr geriet das Treffen zum düsteren Gradmesser, wie verfahren die Krisen und wie sprachlos die Akteure sind.
Polens Premier Morawiecki auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Polens Premier Morawiecki auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Foto: Andreas Gebert/ dpa
Irans Einfluss in Nahost: Die Angst vor dem "schiitischen Halbmond"
Foto: ? Ali Hashisho / Reuters/ REUTERS
Fotostrecke

Irans Einfluss in Nahost: Die Angst vor dem "schiitischen Halbmond"

Operation "Olivenzweig": Gefechte an der Grenze zu Syrien
Foto: SUNA/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock
Fotostrecke

Operation "Olivenzweig": Gefechte an der Grenze zu Syrien