Rede des Staatschefs Mursi verweigert Zugeständnisse an Opposition

Ägyptens Staatschef Mohammed Mursi hat sich mit einer TV-Ansprache ans Volk gewandt. Er rief die verfeindeten Lager zur Versöhnung auf, warf aber gleichzeitig der Opposition vor, bei Protesten bezahlte Schläger einzusetzen. An der Abstimmung über die umstrittene neue Verfassung will er festhalten.
Ägyptens Staatschef Mohammed Mursi (am 5. Dezember): "Ist das nicht Demokratie?"

Ägyptens Staatschef Mohammed Mursi (am 5. Dezember): "Ist das nicht Demokratie?"

Foto: REUTERS
Mit Material von dpa, Reuters, AFP