Empörung über Mubarak-Vize Ägyptens Muslimbrüder drohen mit zweiter Revolution

Der frühere ägyptische Geheimdienstchef Suleiman will Präsident werden - und sorgt mit dieser Ankündigung für Streit. Die Kandidatur des Mubarak-Vize sei eine Beleidigung für die Revolution, sagte sein Konkurrent al-Schater von der Muslimbruderschaft. Er warnte vor einem zweiten Volksaufstand.
Umstrittener Präsidentschaftskandidat: Ex-Geheimdienstchef Suleiman

Umstrittener Präsidentschaftskandidat: Ex-Geheimdienstchef Suleiman

Foto: Khaled Elfiqi/ dpa
usp/Reuters/AP