Nach Papst-Schelte Ägypten zieht Botschafter aus dem Vatikan ab

Die ägyptische Regierung reagiert vergrätzt: Nachdem Papst Benedikt XVI. erneut den besseren Schutz von Christen in dem Land angemahnt hatte, zog Ägypten seinen Botschafter aus dem Vatikan vorerst ab. Das Außenministerium kritisierte die Einmischung des Geistlichen in innere Angelegenheiten.
Papst Benedikt bei einer Neujahrsmesse: "Einmischung in die inneren Angelegenheiten"?

Papst Benedikt bei einer Neujahrsmesse: "Einmischung in die inneren Angelegenheiten"?

Foto: Ettore Ferrari/ dpa