Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE

Ermordeter Jesuit in Syrien Er teilte den Schmerz

Homs wollte er auch dann nicht verlassen, als dort längst der syrische Bürgerkrieg tobte: Der Jesuitenpater Frans van der Lugt lebte seit 38 Jahren in Syrien, half den Menschen und betete mit ihnen - bis ihn am Montag ein Vermummter ermordete. Nachruf auf einen beharrlichen Menschenfreund.