Nahost Israel will Iran nicht angreifen

Israel will nicht militärisch gegen Iran vorgehen. Man wolle sich nicht in die inneren Angelegenheiten des Mullah-Staats einmischen, sagte Vize-Regierungschef Schimon Peres.


Jerusalem - Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad sei ein Problem für das iranische Volk, weil er seine Versprechen nicht halte und keine Lösungen für Probleme biete, sagte Peres bei einer Diskussionsveranstaltung mit Studenten in Jerusalem. Auf die Frage des Moderators, ob er einen militärischen Einsatz gegen Iran ausschließe, sagte Peres: "Durch Israel, ja."

Israel betrachtet Iran als Bedrohung wegen des Verdachts, Teheran wolle Atomwaffen entwickeln.

als/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.