Nahost-Konflikt Israel genehmigt Bau von 930 Wohnungen in Ost-Jerusalem

Mit dieser Entscheidung riskiert Israel neue Auseinandersetzungen mit den Palästinensern: Das Innenministerium hat ein umstrittenes Wohnungsbauprojekt im arabischen Ostteil Jerusalems genehmigt - die Siedlungspolitik ist ein entscheidendes Hindernis im Nahost-Friedensprozess.
Israelischer Siedlungsbau nahe Jerusalem (Archivbild): Hindernis auf dem Weg zu Frieden

Israelischer Siedlungsbau nahe Jerusalem (Archivbild): Hindernis auf dem Weg zu Frieden

Foto: Sebastian Scheiner/ AP
lgr/dpa/AFP